Nach oben

Der mobile Power-User 2003

Mobile Kommunikation kann zu einer enormen Leistungssteigerung im Unternehmen führen. Im Alltag ist es aber immer noch so, dass doch nur im Büro auf Mails und Daten zugegriffen wird. Peter Hogenkamp von Zeix zeigte – strikt anwenderorientiert – am Beispiel einer typischen Manager-Woche, wie der mobile User wirklich effizient arbeiten kann und Zugriff auf alle relevanten Daten hat, egal ob im Büro, Hotel oder Zug. Welche Endgeräte gibt es heute? Wie viel kosten sie, welche sind schon marktreif?

Doch aufgepasst: Bereits heute laufen die Kosten für Mobile Phones den Unternehmen buchstäblich davon. André Naef, Ergon AG besprach anhand einer konkreten Fallstudie (UBS), wie Sie die Kostenkontrolle über den ganzen Life Cycle erreichen, von Bestellung und Bereitstellung bis Verrechnung inklusive Volumendaten, Mutationen und Kündigung.

Der Vortrag war Teil der iEX-Seminare 2003.

Vortrag «Der mobile Power-User» (PDF, 16 Seiten, 1.2MB)

Kommentare

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.