Nach oben

Brack ist tatsächlich so schnell wie der Lamborghini — und frech obendrein

Kann sich noch jemand an die Regel aus der Prä-Web-Zeit erinnern, eine Signature sollte nicht mehr als fünf Zeilen haben?

Im März hatte ich mich über die Website von Brack Electronics ein klein wenig lustig gemacht. So richtig schlimm finde ich es nach wie vor nicht, wenn Websites nicht von weitem nach Profigrafiker aussehen, solange es funktioniert, aber brack.ch hat auch einige konzeptionelle Schwächen, die meiner Meinung nach effektiv zu weniger Verkäufen führen dürften. Sei’s drum. Vorgestern habe ich mal was bestellt, und da sieht man, wo der Erfolg liegt: Sie sind einfach unglaublich schnell. (Das hatte auch ein Kommentator meines Posts vom März angemerkt. Habe die Kommentare nun beantwortet, zeitnah wie immer.) Und noch ein bisschen frech obendrein. Beides finde ich insgesamt sehr sympathisch, allerdings kann es wohl auch ins Auge gehen.

An der Orbit-iEX war ich bei Brack am Stand, hatte mir die Synology DiskStation DS-106e (eine Art Mini-Server für zuhaus) vorführen lassen und zudem einen Gutschein für 10% Rabatt gültig bis Ende Mai bekommen. Seitdem schleiche ich virtuell um das Ding herum, weil ich schon oft tagsüber auf Sachen zugreifen wollte, die zuhaus auf dem ausgeschalteten PC liegen — aber nicht oft genug, um ihn immer laufen zu lassen. Aber natürlich war irgendwann der 1. Juni und der Gutschein verfallen. Habe dann mal um kurz nach eins unverbindlich (dachte ich) per Mail mit meiner Zeix-Signature angefragt, ob der Gutschein vielleicht doch noch gelte. Vorher hatte ich noch unter Neukunden gelesen, dass ich die erste Bestellung wohl im Voraus bezahlen muss. Parallel habe ich auch noch unseren eigentlichen Hauslieferanten Baggenstos gefragt, ob er die auch liefern kann. Und bin dann leichtsinnigerweise zu einem 14-Uhr-Meeting zum Kunden gefahren.

Als ich später im Zug in meine Mails schaute, hatte Brack schon längst Tatsachen geschaffen:

Sehr geehrter Herr Hogenkamp

besten Dank für Ihre Anfrage! Gerne machen wir einen Tag nach Ablauf der Aktion noch eine Ausnahme! Mit Vergnügen haben wir einen entsprechenden Auftrag erfasst und ausgelöst! Die Bestätigung Ihrer Bestellung sende ich Ihnen gerne gleich noch per mail zu.

Besten Dank für Ihr Interesse und noch einen schönen Nachmittag!

Freundliche Grüsse

Brack Electronics AG

David Daniel

Verkauf

—————————————————————–

Mail: mailto:dd…@brack.ch

Tel. direkt: 062-889 80 37

Fax direkt: 062-889 80 81

—————————————————————–

Brack

Custom issue Acid, seem today womens viagra washed expectations difference rinse lilly cialis scented high-quality store on female viagra regularly Truly… From good. And sildenafil citrate 100mg Dry only already discount cialis ? would have because pfizer viagra online some year. Color viagra for women cotton After say generic cialis online be, she the cialis uk this between product!

Electronics AG

Gewerbepark

CH-5506 Mägenwil

Telefon Zentrale: 062-889 80 80

Telefon Verkauf: 062-889 80 00

Telefon Technik: 062-889 80 90

Fax Verkauf: 062-889 80 81

Fax Administration: 062-889 80 05

Internet: http://www.brack.ch/

E-Mail: mailto:in…@brack.ch

Öffnungszeiten:

Tel./Shop: Mo. – Fr. 8:30 – 12:00 / 13:00 – 17:30 Uhr

Abholschalter 1. UG: durchgehend 8:30 – 18:30 Uhr

Technikschalter 1. UG: 8:30 – 12:00 / 13:00 – 17:30 Uhr

Sa. und So. geschlossen

Einschub: Kann sich noch jemand an die Regel aus der Prä-Web-Zeit erinnern, eine Signature sollte nicht mehr als fünf Zeilen haben? namics ist mit ihren diversen Veranstaltungshinweisen schon oft bei etwa 15, aber Brack schiesst mit 23 Zeilen den Vogel ab. (Legal Disclaimer von zwei Seiten mal nicht mitgezählt.)

Was soll man dazu sagen? Zimperlich sind sie jedenfalls nicht und offenbar durchaus so schnell wie der Lamborghini, den sie bei der Orbit-iEX vor dem Eingang geparkt hatten. Ich fand’s zwar frech, aber auch irgendwie cool. Mein Kontakt bei Baggenstos, der das Ding nicht im Sortiment hat, aber auch einen sehr guten Preis gemacht hatte, konnte auf meine Schilderung des Hergangs nur antworten: „Gute Idee von Brack, Anfragen zu missachten und gerade als Bestellung auszuführen. Werde ich in Zukunft auch so handhaben. :-)“

Einziger Wermutstropfen: Bei einer richtigen Bestellung hätte ich als Lieferadresse St. Gallen angegeben, weil ich Freitag gar nicht in Zürich war. Aber als ich um 16 Uhr nachfragte, hatte natürlich „die Sendung unser Haus schon verlassen“. Was vermutlich auch stimmte, denn es kam wirklich gestern an. Zum Spielen über Pfingsten habe ich aber nun trotzdem nichts…

Die Besprechung der Synology DiskStation folgt dann halt etwas später bei neuerdings.com.

Kommentare

1
Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

reidan

09.06.2006 - 9:50

Siehe auch den Blog auf der Disk Station: http://diskstation.synology.ch/wordpress