Nach oben

Easy Jet ist jetzt wie Zug fahren

Das schöne daran: Ich muss nich mehr zum Check-in, sondern kann mir die Bord-Karte zu Hause ausdrucken und am Flughafen gleich zur Passkontrolle.

Ich fliege Übermorgen nach Malaga.
Mit Easy Jet.

Das schöne daran: Ich muss nich mehr zum Check-in, sondern kann mir die Bord-Karte zu Hause ausdrucken und am Flughafen gleich zur Passkontrolle.

Einzige Bedingungen: Handgepäck muss den erlaubten Massen ensprechen und ich muss 15 Minuten vor Abflug am Gate sein.
15 Minuten. Nicht schlecht. Aber die warten nicht auf mich. Das haben sie ausdrücklich geschrieben.

Schade nur, dass ich um 6 Uhr Morgens am Flughafen sein muss, und so früh noch kein Zug fährt ab Zürich.

Auch schade: Easy Jet testet dieses Verfahren erst für wenige Destinationen.

Ich finde, der Test ist schon bestanden.

Kommentare

6
Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marcel

13.06.2006 - 15:30

Scheint mir recht deutsch, die Wortwahl auf dem Ding – oder sagt man in der Schweiz wirklich auch „Lichtbildausweis“?

Ano

14.06.2006 - 7:28

Zugfahren nach Euroairport ist eh mühsam und teuer, nimm den direkten Bus, der fährt auch in der Hergottsfrühe. Leider nur, wenn er genügend Passagiere hat. http://www.transferbus.net

Peter Hogenkamp

14.06.2006 - 7:28

Hallo Marcel Nein, Lichtbildausweis ist megadeutsch, denke ich. Aber bei easyJet ist man schon froh, wenn sie irgendeine Sorte Deutsch richtig können. 🙂 Wir haben mal einen Test für die Netzwoche gemacht, da gings ziemlich wüst zu, sprachentechnisch. Gruss, Peter PS. Billy fühlt sich nach ihrem ersten Blogposting noch nicht in der Lage, auch gleich zu kommentieren. 🙂

gebsn

14.06.2006 - 21:55

Nachteil des Online-Check-In: Man ist automatisch in der Kategorie „D“. Aber ich hab’s bis jetzt noch nie unter „C“ geschafft, insofern zu verschmerzen.

Traveler

16.06.2006 - 14:31

Gibts bei Swiss und British Airways schon lange!!!!

klaus

28.11.2006 - 12:56

Auf der Linie Basel-Berlin wurde der Online-Check-in offensichtlich wieder abgeschafft. Lauter verwirrende Angaben: erst hieß es: Mit online-check-in muss man 15 min. vor Abflug da sein, dann 25 Minuten. Jetzt kann man gar nicht mehr online einchecken. Und auf der Buchungs-Bestätigungs-Seite im Internet steht: Abfertigungsschalter schließen 30 Minuten vor Abflug, weiter unten heißt es 40 Minuten vor Abflug. Rückschritt!!! klaus