Nach oben

[Fachtagung Suche] Teil 1: Warum Suche nicht immer einfach ist

Die Person, die gern die erweiterte Suche nutzt, die Hilfe liest, bis Seite 10 die Ergebnisse durchsucht – gibt es nicht.

Erster Teil von Peter Hogenkamp (der weniger abgekämpft aussah als auf dem Foto, finde ich).

Wer nach „gründung eidgenossenschaft“ googelt, hat sofort ein Erfolgserlebnis. So ist es aber leider nicht immer. Woran liegt das? An verschiedenen Problemen (s. Übersicht oben).

Es gibt verschiedene Arten von Suchen. Das obige Beispiel ist eine „Faktensuche“, d.h. der erste Treffer reicht mir. Wenn ich dagegen etwas lernen will, brauche ich mehrere Treffer.n

Weiterhin gibt es verschiedene Personen: Manche navigieren gern über die Navigation, andere über die Teaser, wieder andere über die Volltextsuche etc. Wichtig: Die Person, die gern die erweiterte Suche nutzt, die Hilfe liest, bis Seite 10 die Ergebnisse durchsucht – gibt es nicht.

Zweiter Teil von Jürg Stuker

Es gibt unterschiedliche Arten von Daten: unstrukturierte, strukturierte, annotierte.

Wonach sucht der User, wenn er sich ein bestimmtes Mobiltelefon vorstellt?

Suche ist am Ende immer ein Textvergleich.

Google kennt 600 verschiedene Schreibweisen von Britney Spears.

Was erwarten Sie bei der Suche nach „Läufer“? (z.B. bei search.ch) Sport, Teppich, Schachfigur? Wikipedia kennt 24 Bedeutungen für Läufer.

Kommentare

2
Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ralph Hutter

26.10.2006 - 19:46

Tolle Veranstaltung. Alle Clichés werden bedient: – Jürg Stuker brilliert mit darwinistischen Argumentationsketten – Peter Hogenkamp bloggt gleich live mit – Jacqueline Badran bringt die Listen, die User so lieben Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Feines Gespann. Namics und Zeix. PS: Und ja. Die Graubündner Kantonalbank hat die Postkonto Nummer online. Mit einem Klick. http://www.gkb.ch/internet/home.nsf/PageId/B12BBFF0B0069BAEC1256E140046581C

Cyberweib

27.11.2006 - 10:20

Die Graubündner Kantonalbank hat die Postkonto-Nr. tatsächlich online, ich bin ja sowas von begeistert. Nur warum „versteckt“ sie diese unter Kontakt/Feedback? Kein normal vernunftbegabter Mensch sucht sie dort. Und auch die interne Suche findet nichts. Diese Angaben gehören auf jede Seite. Oben rechts im blauen Feld unterhalb der Suche hätte es doch so schön Platz.