Nach oben

Online-Tools nicht nur für Private, auch Betriebe doodeln kräftig mit

Ein firmenübergreifender Sitzungstermin gesucht? Kalender und Notizbuch überall zur Verfügung halten? Smarte Web-2.0 Anwendungen wie Doodle oder Backpackit erleichtern das Leben.

Irgendwann triffts jeden einmal: Gefragt ist ein gemeinsamer Termin mit Partnern aus verschiedenen Organisationen. Darum schnell ein Mail an alle losgeschickt. Nach und nach tröpfeln freie Termine der anderen in die Mailbox, Zeiten werden geblockt. Alles zieht sich in die Länge, Rückfragen, neue Termine.

Es geht aber auch einfacher und effizienter, dank Doodle, einem kostenlos nutzbaren Online-Umfragetool. Jeder kann als Adminstrator im Web auf Doodle einen Termin starten und Terminalternativen bereitstellen. Doodle generiert eine URL, die an alle Teilnehmer verschickt wird. Diese können sich online eintragen und die passenden Termine «anhaken». Der aktuelle Stand ist so immer ersichtlich und bereits nach kurzer Zeit wird klar, welche Termine gehen.

«Doodle und andere Web- 2.0-Applikationen werden nicht nur von Privaten, sondern auch von Unternehmen erfolgreich genutzt», erklärt Internet-Guru Peter Hogenkamp von Zeix. «Auch Verbände oder ähnliche Organisationen verwenden Doodle», weiss Christine Zumstein, Geschäftsleiterin der Volkshochschule Bern, die in ihrem Angebot Weiterbildungen für Doodle hat. Doodle ersetzt zwar nicht die einheitliche interne Groupware in Betrieben, eignet sich aber gut für unternehmensübergreifende Umfragen.

«Web 2.0 stellt eine ganze Reihe smarter Systeme bereit, die helfen, sich einfach und produktiv zu organisieren», erklärt Peter Hogenkamp. «Dazu zählen „Backpackit“, eine Todo-Site im Internet, mit der ich von überall Zugriff auf einen Online-Kalender und Notizbuch habe oder „Mite“, ein Online-Werkzeug zur Zeiterfassung. Man kann gleich loslegen und muss nicht die Informatikabteilung bemühen und lange warten, bis ein entsprechendes Tool eingerichtet ist.» Das ist das Schöne daran: Der Umgang mit den meisten dieser Tools ist unkompliziert und lässt sich mit entsprechender Anleitung schnell lernen. «Und viele Anwendungen sind – zumindest in einfachen Versionen – auch kostenlos verfügbar.

Artikel im 20 Minuten (PDF, 1 Seite, 64KB)
Zur Doodle Website
Zur Backpackit Website
Zur Volkshochschule Bern Website

Kommentare

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.