Nach oben

Texten für SMS

Nachdem wir übers Schreiben fürs Web ziemlich viel wissen, kommt die nächste Herausforderung: Schreiben für SMS.

Gestern habe ich mich für die Dienstleistungen der Postfinance registriert, bei denen man mit dem Handy z.B. Geld überweisen oder den Kontostand abfragen kann – und zwar per SMS. Nachdem ich ein SMS mit dem Inhalt «Anmelden» an die Nummer 474 geschickt hatte, bekam ich die Antwort mit folgendem Text:

Wie anmelden:

– Postfinance-Card und Kartenleser nehmen

– START + ID/TC-Nr. auf Kartenrückseite an 474 senden. Bsp: START 123xxx789

Also nahm ich meine Postcard und den Kartenleser, den ich für online-Transaktionen bei Postfinance brauche, und starrte das SMS an. Sollte ich die Karte in den Kartenleser schieben? Wie sollte ich diese ominöse Nummer auf der Kartenrückseite lesen können, wenn die Karte im Lesegerät steckt? Ich merkte rasch, dass ich ohnehin auf dem Holzweg war, denn das Lesegerät verlangte eine Eingabe, und ich hatte keine Ahnung, was ich eingeben sollte. Also schaute ich mir halt im Web die PDF-Anleitung an. Da wird bildhaft gezeigt, was man alles braucht:

Ein Stück Papier und einen Stift? Also sollte ich mir tatsächlich die Nummer meiner Karte auf einen Zettel schreiben? Ist das denn sicher?

Doch beim Weiterlesen wurde mir rasch klar, dass der Hinweis auf das Lesegerät nur eine Vorbereitung war und noch nichts mit dem Prozess zu tun hatte. Ich sollte nur ein SMS mit Start und der Nummer auf der Rückseite meiner Postcard abschicken. Das Lesegerät kommt erst danach zum Einsatz. Diese Information aber fehlte im SMS.

 

Kommentare

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.