Nach oben

5 goldene Regeln für erfolgreiches Prototyping (zum Herunterladen)

Prototypen machen Anforderungen greifbar und verständlich und gehören deshalb zu einem guten Requirements Engineering. Anhand von  Praxisbeispielen aus über 10 Jahren Prototyping-Erfahrung haben wir 5 goldene Tipps zusammengestellt, die es zu beachten gilt.  

Supermarktkasse im Testaufbau mit Warenkorb, Kreditkartenleser und Zahlungsterminal sowie Kamera
Beispiel für ein Prototyping-Setup für einen Zahlungsprozess im Supermarkt

Folien zum Vortrag vom Swiss Requirements Day 2015

Tipp 1: Wissen, wozu und für wen man einen Prototyp braucht.

Tipp 2-5 finden Sie in den Präsentationsfolien.

Geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an, um die Präsentation kostenlos herunterzuladen.

Sie erhalten die Präsentation in Kürze per E-Mail.

Best Speaker Award für die Prototyping-Tipps

Für diesen Vortrag erhielt Gregor Urech von Zeix den Jurypreis des Swiss Requirements Day 2015. Dieser zeichnet denjenigen Beitrag aus, der für die Community der Requirements Engineers für die Zukunft am meisten richtungsweisend ist.

Kommentare

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.