Nach oben

Kundeninformation zum Coronavirus

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen zum Coronavirus hat Zeix diverse Vorsichtsmassnahmen beschlossen.

Update vom 17. März 2020 - Homeoffice

Als Massnahme im Umgang mit der aktuellen COVID-19-Situation arbeiten fast alle Zeix-Mitarbeitenden ab sofort bis auf Weiteres von zu Hause. Wie viele unserer Partner möchten auch wir das Schweizer Gesundheitssystem entlasten und die Ausbreitung von COVID-19 verlangsamen. Alle Zeixies sind mit Homeoffice vertraut und darauf eingerichtet. Sie als Kunden, Partner, Bewerber’in oder Dienstleistende werden kaum Auswirkungen spüren.

Unsere Zentrale ist selbstverständlich wie gewohnt erreichbar.  Lediglich persönliche Treffen werden entweder abgesagt oder telefonisch/virtuell abgehalten. Dies gilt auch Usability-Tests, die wir ins Remote Lab verschieben.

Erhöhte Hygiene-Anforderungen im Zeix-Haus

Häufiges und richtiges Händewaschen ist die Grundlage für virenfreie Treffen. Sie finden auf allen Zeix-WCs Einweghandtücher und Desinfektionsmittel. Wir bitten um Gebrauch. Türklinken, WCs und Waschbecken sowie Sitzungszimmer desinfizieren wir 2x täglich. Bitte nehmen Sie uns nicht übel, wenn wir auf Händeschütteln verzichten und Sie nur mit einem freundlichen Lächeln begrüssen.

Ausfälle bei Erkältungssymptomen

Schniefen, Husten und Grippesymptome sind ab sofort ein Grund zuhause bzw. im Homeoffice zu bleiben. Dies gilt auch für Mitarbeitende mit kranken Mitbewohner’innen und Personen mit generell geschwächtem Immunsystem. Wir bitten um Verständnis. Alle Zeixies sind seit längerem mit der Infrastruktur für das Arbeiten von zuhause aus umfassend ausgerüstet.

Reisen und On-Site-Termine

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf Online-Meetings über Slack, Skype, Teams, Google Hangout oder Whatsapp ausweichen. Dies gilt nach Absprache auch für Kundenprojekte vor Ort.

Weitere Informationen beim Bundesamt für Gesundheit