Nach oben

Projektnews

Website
www.ch-go.ch
Branche
Non-Profit
Typ
Website

Redesign von GO - Plattform für Austausch und Mobilität

Die ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit hat ihre Plattform GO für Austausch und Mobilität von Arbeitskräften neu gestaltet. Zeix begleitete das Redesign mit Usability-Expertise.

19. Mai. 2015

Die Website GO ist die Plattform für Austausch und Mobilität der ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit. Sie dient der Verständigung zwischen den Sprachgemeinschaften und Kulturen in der Schweiz sowie dem Austausch von Personen aller Bildungsstufen.

Zeix begleitete das Redesign eng und überprüfte die User Experience des Gesamtkonzepts und der Prozesse für die Desktop-, Tablet- und Mobile-Version der Website in mehreren Iterationen. Dadurch erhielt der neue Internetauftritt eine hohe Nutzerfreundlichkeit.

Website
sbs.ch
Branche
Bildung & Arbeit
Typ
Website
Leistungen
Konzeption und Prototyping, Visual Design, Frontend-Entwicklung
Partner & Technologie
CMS Typo3 (rtp GmbH)

Redesign für alle: Bibliothek für Blinde, Seh- und Lesebehinderte sbs.ch

Zeix hat die Website der sbs.ch von Grund auf neu konzipiert, designt, umgesetzt und alle Texte verfasst. Das Resultat spricht blinde wie sehende BenutzerInnen an und ist so ein Beispiel für inklusives Design.

15. Mai. 2015

Die Website zeigt das Angebot und die Dienstleistungen der SBS auf und richtet sich an die Öffentlichkeit, an Bibliotheksnutzer und an potenzielle Spender. Sie ist zertifiziert barrierefrei (Stufe AA+) und wird dank Responsive Design auf allen Geräten ideal dargestellt. Zeix hat das Design zudem auf die SBS-Onlinebibliothek übertragen, die auf einer Standardlösung basiert.

 

 

Website
www.ref.ch
Branche
Medienbranche, Non-Profit
Typ
Website
Leistungen
Konzeption und Prototyping, Visual Design, Frontend-Entwicklung

Medien-Portal für die Reformierten Kirchen

Die Reformierten Kirchen lancierten vor kurzem die gemeinsame Website ref.ch im neuen Design. Das Online-Portal bündelt News und Hintergründe zum tagesaktuellen Geschehen sowie Informationen rund um Seelsorge und Aktivitäten der reformierten Kirchen in der Schweiz. Informationsarchitektur, Design und Umsetzung der Website führte die Zürcher Agentur Zeix aus.

23. Jul. 2014

Das Portal wendet sich einerseits an MitarbeiterInnen der Kirchen sowie an Menschen, die sich konfessionsunabhängig für religiöse und ethische Themen interessieren. Im Zuge des Redesigns wurde der journalistische Inhalt stark ausgebaut.

Benutzerführung unterstützt Storytelling und Social Media Integration

Der Schwerpunkt von Konzeption und Design des Online-Portals lag auf dem einfachen Zugang zu den Artikeln im Magazin, um das Verfolgen von Geschichten und Verweilen attraktiver zu machen. Beim Erkunden der Site wird der User mit Rubriken und Stichworten («Tags») geführt. Eine Schnittstelle mit Facebook erlaubt das Kommentieren von Artikeln auf dem Portal und innerhalb der Facebook-Fanseite. Neben dem Newsportal finden sich auch Informationsseiten zu Leistungen und Anlaufstellen aller reformierten Kirchen in der Schweiz.

Gut bedienbar für alle

Der Inhalt wird auf Desktop, Mobile und Tablet optimal dargestellt («Responsive Design»). Die technische Umsetzung der Website mit einem Blog-CMS erlaubt eine einfache Pflege der Website durch die Redaktoren. Die Website ist weitgehend barrierefrei. Auch das Logo ref.ch wurde von Zeix im Zuge des grafischen Designs der Website modernisiert und mit besser lesbaren Farben ausgestattet.

Über das Portal ref.ch

Das Online-Portal ref.ch wird herausgegeben von den Reformierten Medien. Trägerschaft des Kommunikationsunternehmens sind 19 evangelisch-reformierte Kirchen in der Deutschschweiz und die evangelisch-methodistische Kirche. Ref.ch erreicht monatlich 26’230 Leser.

Website
www.gemeinderat-zuerich.ch
Branche
E-Government
Typ
Website
Leistungen
Konzeption und Prototyping, Visual Design
Partner & Technologie
Allgeier Schweiz AG (CMS Umbraco)

Neuer Internetauftritt des Gemeinderats der Stadt Zürich

Der Internetauftritts des Gemeinderats der Stadt Zürich wurde grundlegend modernisiert. Im Fokus stand der schnelle Zugang zum aktuellen polititschen Geschehen - sowohl für die Öffentlichkeit als auch für die Ratsmitglieder.

12. Mai. 2014

Zeix war verantwortlich für die Detailkonzeption und deren Visualisierung in Form eines klickbaren HTML-Prototypen. Zudem überarbeitete Zeix das grafische Design im Rahmen des Gesamtauftritts der Stadt Zürich und ergänzte diesen. Umgesetzt wurde die Website durch die Firma Allgeier Schweiz AG.

Website
axpo.com
Branche
Energie
Typ
Website
Leistungen
Konzeption und Prototyping, Visual Design, Frontend-Entwicklung

Retrofitting der Axpo-Website

Retrofitting bezeichnet im Webdesign das Nachrüsten bestehender Websites, so dass sie auf allen Geräten gut dargestellt werden. Zeix adaptierte axpo.com inklusive allen Ländersites. Nun ist die Website im Responsive Design verfügbar.

2. Dez. 2013

Zeix konzipierte die Verhaltensweise von www.axpo.com inklusive allen Ländersites bei der Betrachtung mit unterschiedlichen Endgeräten im Retrofitting. Die Website war vorher nicht auf die Darstellung auf Geräten wie Smartphones und Tablets optimiert. Wir entwickelten spezielle Navigationskonzepte für Tablets und Smartphones und ergänzten die bestehende Website ohne ein Redesign durchzuführen. Auch das Visual Design der Tablet- und Smartphone-Versionen und die Entwicklung von HTML/CSS-Templates im Responsive Design wurde von Zeix ausgeführt.

Website
www.olx.ch
Branche
E-Commerce & Detailhandel
Typ
Website
Leistungen
Konzeption und Prototyping, Usability-Tests, Frontend-Entwicklung
Partner & Technologie
OgilvyInteractive (Visual Design), Ricardolino, heute OLX (Backend)

Schnell inserieren bei OLX (Ricardolino)

Der Gratisinserate-Service olx.ch (vorher ricardolino.ch) ist seit Januar 2013 online.

10. Jan. 2013

Er ist der kleine Bruder von Ricardo und eine Ergänzung zu dessen Auktionsangeboten. Neben Kinderwagen und gebrauchten Büchern finden Interessierte auch einen Schreiner, Vorleser oder Verstärkung für den Musikverein nach Feierabend.

Die Werbekampagne von Ogilvy mit dem Claim «Gratis inserieren. Einfach verkaufen.» bezieht sich auf die unkomplizierte, kostenlose Kaufabwicklung mit einem Ricardolino-Inserat. Der Prozess dazu wurde von Zeix gestaltet und mittels Usability-Tests optimiert. Zeix entwickelte auch das Grundkonzept der Plattform und ist z.B. verantwortlich für die aufgeräumte Startseite mit thematischen Kategorien und den Orts-Filter über die Karte.

Ricardolino.ch wird dank Frontend-Umsetzung im «Responsive Design» von Zeix auf allen Geräten optimal dargestellt. Die HTML-/CSS- Templates inklusive Javascript sind barrierefrei codiert.

Website
www.stadt-zuerich.ch/portal/de/index/ogd.html
Branche
E-Government
Typ
Website
Leistungen
Konzeption und Prototyping, Visual Design, Frontend-Entwicklung
Partner & Technologie
Quatico Solutions AG (CMS Adobe CQ5)

Erstes Schweizer Portal mit Open Government Data

Mit data.stadt-zuerich.ch ging Ende Juni das erste Schweizer Portal mit Open Government Data online.

25. Jul. 2012

Zeix konzipierte das Portal, erstellte den Prototyp und setzte die Templates barrierefrei um.

Über das Portal bietet die Stadtverwaltung Zürich einen zentralen Einstiegspunkt für die Suche und Nutzung von offenen Daten der Stadt Zürich.

Open Government Data – worum es geht

«Open Government Data» steht für Behördendaten, wie Bevölkerungsstatistiken, Daten zur Stadtentwicklung oder die Analyse der Luftqualität, die öffentlich zugänglich sind.

Zwar gilt das Öffentlichkeitsprinzip für solche Daten schon länger: neu  muss der Bürger bzw. die Entwicklerin sie allerdings nicht mehr persönlich beim Amt anfordern, sondern kann die Daten frei herunterladen – etwa als Grundlage für eine mobile Anwendung, wie die gerade neu erschienene Android-App «Entsorgung Zürich».

Benutzerfreundlich auch für Laien

Wichtiges Projektziel für die Stadt Zürich war, die Datenbestände wirklich «open» zu gestalten. D.h. die Daten sollten auch ohne Expertenhilfe gut auffindbar und das Portal insgesamt einfach bedienbar sein. Dazu beauftragte die Stadt die Agentur Zeix, die das Portal mit der Methode User-Centered Design entwickelte. Ergebnisse des benutzerzentrierten Vorgehens sind eine einfache Datensuche für strukturierte Daten und ein guter Überblick über die Datenbestände.

Die Stadt ruft alle Interessierten auf, Vorschläge für weitere Daten einzureichen. Ausblick: Bei Zunahme der verfügbaren Daten wird eine Filterfunktion das Eingrenzen von Themen über mehrere Hierarchiestufen ermöglichen:

 

Federführend bei der Entwicklung war die Dienstabteilung Organisation und Informatik der Stadt Zürich. Von Zeix stammt das Interaktionskonzept, das funktionale und grafische Design sowie die barrrierefreien Templates für das Portal. Die Implementation ins städtische CMS erfolgte durch die Firma Quatico.

Sie versuchten einen älteren Beitrag aufzurufen. Klicken Sie auf den Button Weitere Beiträge um weitere Projektnews anzuzeigen.