Nach oben

Lade Veranstaltungen

IT-Beschaffungskonferenz: «IT-Beschaffung 2.0: Die Handbremse lösen»

vonRoll Areal der Universität Bern
Veranstaltungsort
vonRoll Areal der Universität Bern, Fabrikstrasse 6, , Bern
Veranstalter
Berner Fachschochschule

UX-Dienstleistungen ideal ausschreiben und objektiv bewerten

Benedikt Heil und Daniel Boos (SBB) bieten aus Sicht einer ausschreibenden und anbietenden Partei einen Überblick über die Möglichkeiten der Integration von UX-Dienstleistungen in Ausschreibungen.

Denn die ICT-Branche ist sich einig, dass der Erfolg von Software neben der technischen Qualität und deren Vermarktung auch von der User Experience abhängt. Zunehmend verlangen Ausschreibende zusätzlich zur Software-Entwicklung UX-Dienstleistungen aus dem Methodenset von User-Centered Design oder Design Thinking. Dabei ist auffällig, dass die Anforderungen an solche Dienstleistungen sehr heterogen definiert sind. Die objektive Beurteilung entsprechender Angebote ist nicht trivial und deshalb ebenso vielfältig praktiziert. Sie erhalten – abhängig von der UX-Affinität der ausschreibenden Stelle – umsetzbare Empfehlungen dazu.

Der Vortrag findet von 11:30 – 12:00 Uhr statt, im Raum 5.

 

Über die Konferenz

An der IT-Beschaffungskonferenz werden aktuelle Themen rund um öffentliche Beschaffungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) diskutiert. Das Tagesprogramm ist vielseitig. Eröffnet wird die Konferenz durch Regierungsrätin Astrid Bärtschi, Vorsteherin der Finanzdirektion des Kantons Bern, mit einem Referat zu den Herausforderungen der kantonalen ICT-Beschaffungen und möglichen Lösungsansätzen. Weitere Vorträge, Fachsessions und eine Podiumsdiskussion folgen im Verlauf des Tages.

Die dreizehnte IT-Beschaffungskonferenz findet am Dienstag, 27. August 2024 an der Universität Bern statt.