Nach oben

Smart Home – das intelligente Haus als Publikumsliebling

Intelligentes Klima, elektronische (Fern-)Steuerung, komplette Vernetzung, allgegenwärtige Sicherheit, ausgefeilte Beleuchtungskonzepte und natürlich allesumspannende Unterhaltungs- und Kommunikationsmöglichkeiten machen das Haus der Zukunft aus.

Die Präsentation zeigt anhand der aktuellen State-of-the-Art-Technologien, was «smart» bedeutet und wie sich die Elektronik im Hausgebrauch verändern wird. Peter Hogenkamp überprüft dabei, ob in der Praxis gilt, was in der Theorie längst versprochen wird nicht anhand eines Blicks in die Sterne, sondern mit Zeithorizont 2005.

Am Schluss dieser Session wissen Sie, was für «Otto Normalverbraucher» erschwinglich oder überteuert, benutzerfreundlich oder unbedienbar, eine sinnvolle Ergänzung oder nur Schnickschnack ist.

In der Auswertung der Feedbackbögen aller Teilnehmer der 80 Seminare belegte das Smart Home in der Gesamtwertung den ersten Platz.

  1. «Smart Home» ? das intelligente Haus
    Peter Hogenkamp, Zeix
  2. So finden KMU-Websites Beachtung
    Daniel Niklaus, Netlive GmbH
  3. IPv6-Essentials
    Silvia Hagen, Sunny Connection
  4. E-Mail-Marketing: Das sind die Killer-Applikationen
    Gerrit Taaks, Unic Internet Solutions
  5. IT-Projekte richtig präsentieren
    Daniel Niklaus, Netlive
  6. Medienarbeit im Netz: Was wollen Journalisten?
    Marcel Bernet, Bernet PR
  7. Sicherheit in gehosteten VoiP-Lösungen
    Matthias Oswald, Interway Communication
  8. Online-Trends in der Pharma-Branche
    Bernd Schopp, namics
  9. Ihr Kunde ist kein «User»: Richtig texten fürs Web
    Roger Rüegger, Futurecom interactive
  10. Sichere Langzeit-Archivierung mit Records Management
    Bruno Wildhaber, Wildhaber Consulting

Präsentation «Smart Home» – das intelligente Haus (PDF, 23 Seiten, 4.1MB)

 

Kommentare

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.