Nach oben

Engagement durch bessere Rechtskenntnisse

Beitrag von Walter Angst, Leiter Kommunikation beim Mieterinnen- und Mieterverband Zürich zum Thema «Engagement durch gute User Experience», World Usability Day 2014

Website Mieterinnen- und Mieterverband zum Thema Heiz- und Nebenkosten

Hilfe zur Selbsthilfe war das grosse Motto, als ich vor zehn Jahren in der Kommunikationsabteilung des Mieterinnen- und Mieterverbandes (MV) angefangen habe. Wir wollten und wollen zur Miete wohnenden Menschen die Hebel des Mietrechts näher bringen, mit denen sie sich für ihre Rechte engagieren können.

Wir hatten schon damals eine Website mit Tipps, Tricks und Tools. Ihre schiere Menge hat selbst mich oft ratlos zurückgelassen. Im kleinen Büro an der Tellstrasse bildeten sich Abend für Abend die Schlangen von Leuten, die sich das Basiswissen offline beschaffen mussten.

Die im Online-Ratgeber des Mieterverbandes vorhandenen Fachinformationen haben sich in den letzten zehn Jahren nochmals vermehrt. Vor 18 Monaten haben wir einen Strich gezogen. Wir haben erfahrenen Berater/-innen des MV den Auftrag gegeben, die Text-Ressourcen auf die Bedürfnisse der Webuser herunter zu brechen. Und wir haben Zeix gebeten, uns Vorschläge für die Erschliessung der Informationen zu machen.

400 Fragen und Antworten, 60 Fachbegriffe, 120 Merkblätter, Formulare und Musterbriefe, die Gesetzestexte und neue Tools sollen ihren Praxisnutzen in Kürze besser entfalten können.

Website Mieterinnen- und Mieterverband zum Thema Heiz- und Nebenkosten
Vorschau: Künftiger Ratgeber Mietrecht des Mieterinnen- und Mieterverbands

Für das Gelingen gibt es zwei Gradmesser:

  • Engagement von mehr Mieter/innen: Erfolgreich waren wir, wenn die Zahl der Mieter/-innen steigt, die dank leicht zugänglichem Basiswissen als selbstbewusste Konsument/-innen auftreten.
  • Mehr Zeit für Engagement der Berater/-innen: Ebenso wichtig ist für uns, dass die Berater/-innen des MV künftig mit gut vorinformierten Ratsuchenden mehr Zeit für die Wahl der Mittel investieren können, um das Recht der Mieter/-innen durchzusetzen.

Wir freuen uns auf den Launch Ende November 2014.

Kommentare

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.