Nach oben

Trockene Füsse dank User-Centered Design – Vortragsfolien

Der Vortrag an der User-Experience-Konferenz des Internet Briefing zeigte, wie User-Centered Design geholfen hat, die Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren GIN nicht nur benutzerfreundlich, sondern auch kostengünstig zu entwickeln.

Gummistiefel

Die Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren GIN vereint alle in der Schweiz verfügbaren Daten zu Naturgefahren in einer Kartenapplikation. Damit verfügen Blaulicht-Organisationen und Fachleute für Bevölkerungsschutz über eine gemeinsame Grundlage zur Früherkennung und Bewältigung von Naturgefahren. So behalten wir alle auch in Zeiten des Klimawandels trockene Füsse.

Folien zum Vortrag «Trockene Füsse dank User-Centered Design» herunterladen (PDF, 25 Seiten, 3,7 MB)

Die Plattform hat 2018 eine von 10 Master-Nominierungen für den «Best of Swiss Web Award» erhalten.

Kommentare

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.